Kontaktbanner
Hauptbanner_blauebalken.jpg

#faktenmontag 12. April 2021

 

#faktenmontag - Habt ihr gewusst, dass...

nach einem Kreuzbandriss immer eine Arthrose im Kniegelenk entsteht?



Bei Hunden reisst das Kreuzband selten durch ein Trauma meistens, war das Kreuzband schon degeneriert
und der Riss war die unvermeidbare Folge.
 Häufig sind sogar schon erste arthrotische Veränderung sichtbar,
wenn der Hund operiert wird, das deutet darauf hin, dass das Kniegelenk schon längere Zeit instabil war.
Aber auch wenn noch keine Veränderungen zu sehen sind wird durch diese Verletzung früher oder später
eine Arthrose im Kniegelenk entstehen. 
 Bei den heute üblichen OP Methoden (TTA/TPLO) wird die
Biomechanik des Kniegelenks so verändert, dass das Gelenk trotz des fehlenden Kreuzbandes wieder
stabil ist. So kann vermieden werden, dass die Arthrose noch früher entsteht. 

Es ist falsch zu denken,
dass nach einer Kreuzband OP nur der Muskelaufbau wichtig ist. Neben vielen anderen Dingen ist es
auch wichtig sich sofort um das Arthrose-Management zu kümmern (und dabei meine ich nicht
irgendwelche Pülverchen) um das Fortschreiten der Arthrose hinauszuzögern.
 Denn Arthroseschmerzen
führen zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität.



Viele Grüße
Eure Steffi