Kontaktbanner
Hauptbanner_blauebalken.jpg

#faktenmontag 17. Januar

 

#faktenmontag - Habt ihr gewusst, dass...

die Anzahl der Schwanzwirbel bei Hunden variiert?

Während die Anzahl der Hals-, Brust-, Lenden- und Sakralwirbel von Hund zu Hund eher selten variiert ist die Anzahl der Schwanzwirbel sehr unterschiedlich. Im Normalfall besitzt ein Hund zwischen 20 und 23 Schwanzwirbel. Aber es gibt auch Rassen mit deutlich weniger Schwanzwirbeln. Rassen mit angeborener Kurzschwänzigkeit wie beispielsweise Französische Bulldoggen oder Boston Terrier besitzen nur wenige Schwanzwirbel.

Übrigens benutzen Hunde ihre Rute auch um sich auszubalancieren. Bei Hunden mit wenigen Schwanzwirbeln, egal ob angeboren oder kupiert, sieht man während der Fortbewegung deutlich, dass ihnen dieses „Hilfsmittel“ fehlt.



Viele Grüße
Eure Steffi